Geilenkirchen: Kollision mit Notarztwagen: 19-Jähriger schwer verletzt

Geilenkirchen: Kollision mit Notarztwagen: 19-Jähriger schwer verletzt

Ein 19-Jähriger ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden, als er beim Abbiegen mit einem Notarztwagen zusammenstieß. Er schleuderte gegen einen Straßenschild und wurde in seinem Wagen eingeklemmt.

Der 19-jährige Würselener war gegen 17.15 Uhr auf dem Berliner Ring unterwegs, als er nach links in die Eichendorffstraße abbiegen wollte. Dabei bemerkte er offensichtlich nicht, dass er von einem Notarztwagen überholt wurde, der Sonderrechte in Anspruch nahm. So stießen beide Fahrzeuge im Einmpndungsbereich zusammen.

Der 19-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Foto: Georg Schmitz

Das Auto des Würseleners wurde gegen ein Straßenschild geschleudert und dabei so stark verformt, dass der Fahrer darin eingeklemmt wurde. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Geilenkirchen gebracht werden.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung