Übach-Palenberg: „Kölsche Nacht“: Feierstimmung schon vor dem Sessionsstart

Übach-Palenberg: „Kölsche Nacht“: Feierstimmung schon vor dem Sessionsstart

Dass Karnevalisten gerne mal feiern, ist ja nichts Neues, das sie es aber auch vor dem eigentlichen Sessionsstart schon mal gut krachen lassen können, vielleicht schon. Der Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsvereine hat es sich nicht nehmen lassen, nach seiner erfolgreichen Premiere im letzten Jahr nun die zweite „Kölsche Nacht“ auszurichten.

Am Samstag, 28. Oktober, ist es dann ab 18.30 Uhr soweit: Einlass im eigens zu diesem Anlass perfekt karnevalistisch vorbereiteten Riesenfestzelt an der Borsigstraße gegenüber der „Rockfabrik“ ist ab 17 Uhr, spätestens mit den ersten Bandtönen ist dann Abfeiern bis zum Abwinken angesagt. Das Wirtspaar Astrid und Albert Spiertz war natürlich gerne ganz vorne mit dabei, als es darum ging, das riesige Fest zu organisieren.

Und da in Sachen Service, Getränke und Verpflegung schon ein Häkchen gesetzt werden durfte, legte der Festausschuss mit der Auswahl der Live-Bands des Abends nochmal einen drauf. „Ganz oder gar nicht“, kommentierte Josef Switalla vom Festausschussvorstand die Auswahl der vier Live-Bands.

Mit den auch überregional bestens bekannten „Räubern“, „Paveier“, den „Filue“ und der Band „Domstürmer“ ist das Line-Up schon auf dem Papier aller Ehren wert. Karten gibt es bei allen KGs aus dem Stadtgebiet von Übach-Palenberg, beim Festausschuss und natürlich im Biergarten Übach zum Vorverkaufspreis von 18 Euro das Stück. (mabie)