1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Jüdisches Leben: Auf Spurensuche in der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt: Geilenkirchen : Jüdisches Leben: Auf Spurensuche in der Stadt

Ein kleines Büchlein, 70 Seiten stark, in vielen Jahren aufwendig recherchiert und jetzt liebevoll gestaltet, bietet dem Leser einen Gang durch Geilenkirchens jüdische Vergangenheit. „Juden in Geilenkirchen — Auf Spurensuche in der Stadt“ hat der Autor, Karl-Heinz Nieren von der Initiative Erinnern Geilenkirchen, das schmucke Heft überschrieben.

eersrHaebgu ist rde erenöerFirdv dre nncacti-s-GtisaeuneeAisltm,Lheth fdgeterrö durwe der Dcurk dcrhu ads eposdnmrrgmuaB „lzTerona endrrfö — poKmeetzn ernät.s“k ecGebnirhes aht rieenN das lkniee uBch, iatdm asd enL,eb edi ee,diLn ide Vunle,frggo die u,rVgeebtnir die rdoEgrnum und die ameNn red haeeemignl eciknrheeGrelin rMbüeritg eüihncdsj leubsaGn in iErenrngun nb.leieb

onygSgae etrözrst

Dre haftercmHisroe rezlHinK-a Nirene ath ihcs mit red tsFhihüchcrgee rde Jndue in Gerlekcnhneii edazuariees.ngettns Er äeftbhcgtsi schi in meein aKtepil itm dre hGeerneinlrekic n,Sygegoa die „im eVhlgerci tmi nileve neadnre agnoyenSg von rnöfDre udn nklneei deäntSt gßro dnu lc“povrthal w,ar dun cbristbeeh ide sehssiencGeh in edr mornoPtgcah ndu ide öZeusrrtng dre Seoayggn.

Der ijüecshd oFhrdief in ennhlrkceeiGi tsi ine sweterei .hemTa nniEe eniertb aumR ehnnme dei nidehjcsü ainmielF eeGhrnslinikec ie.n 312 cjsiedhü Mrüre,gitb so tah Nsierne rtnugchseiForasb ,enbeerg nbhae ni lheernieiknGc elbetg. ieS elal duwenr olfv,rteg gartvje dore omre.trde

eiD serBhorüc thlneät ßduareme ninee plntFlaa, nhanad dssene nam fua rde Ruo„te erd gEnirnruen“ ide erOt eds endGkseen an die hilmeangee g,rMüierbt die irtesbe evneelrtg iSoptnrt“s„eele nud knnaeebt ebeGudä udn erawBuek kenilhsiGncere kdeneurn ak.nn Alel äeuHsr düjesirch alnmieFi sdin dort eh.tcezgnnieie saD tfHe bitg es in lalne ikleerGehennicr nenuglahBhnduc enegg inee ubhtchürSegz in Höeh von izew .orEu