1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Jetzt heißt es beim KW-Cup: Spiel, Satz und Sieg

Geilenkirchen : Jetzt heißt es beim KW-Cup: Spiel, Satz und Sieg

Die Jugend erobert seit Montag die Tennisanlage von Rot-Weiß Geilenkirchen.

Zehn Tage lang müssen sich die Tennis-Mädels und -Jungs mit den erwachsenen Mitgliedern des Vereins auf den Plätzen arrangieren. Aber für die vier Ranglistenturniere im „KW-Tennis-Cup 2008” der Kreissparkasse Heinsberg und West treten die Damen und Herren für kurze Zeit gerne etwas kürzer.

Zur Eröffnung des KW-Cup griffen am Montagmorgen die Jungs und Mädels der U 14 zum Racket. Zur Begrüßung hielt Rot-Weiß-Jugendwartin und Organisationsleiterin Ulla Symens ein für das Ereignis entworfenes T-Shirt bereit.

Im zweiten Jahr bot der Club wieder die „KW-Spotis” an. „Chefredakteurin” Christiane Symens und ihr „Mitarbeiterstab” halten in der Turnierzeitung neben Spielverlauf einige Anekdoten fest. Dem Sign In folgte die Auslosung.

Einige besorgte Eltern schauten in Richtung Himmel, denn die ersten Wolken zogen auf. Symens verwies auf den Turniermodus mit Gruppenspielen und Qualifikation für Haupt- oder Nebenrunde.

Dadurch konnten die Cracks schon am Montag mindestens zwei Spiele absolvieren. Bevor die 19 Jungs der U 14 auf die Plätze geschickt wurden, gab Oberschiedsrichterin Silke Laufs den Spielern einige Maßregeln mit auf den Weg: „Kein Fluchen, kein Spucken, kein Schlägerwerfen”.