In Geilenkirchen wird für das Klima protestiert.

Für das Klima : Demonstration startet an der Gesamtschule

Fridays for Future Geilenkirchen startet am Freitag, 20. September, um 8 Uhr eine Demo an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule. Anschließend geht es wieder mit dem Zug zur Großdemo nach Aachen.

Die Ortsgruppe Geilenkirchen von Fridays for Future ruft für den kommenden Freitag, 20. September, zur Demonstration auf. Start ist um 8 Uhr an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen. Von dort wird der Zug lautstark und mit Bannern zum Bahnhof ziehen. „Wir laufen dabei von Schule zur Schule“, so Laura Savelsberg vom Organisationsteam zu den Details der Route. Den genauen Streckenverlauf hat die Ortsgruppe auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht.

 Die Fridays-for-Future-Bewegung hatte die Bevölkerung aufgerufen, sich am 20. September an Klimaschutz-Demonstrationen zu beteiligen. Unter dem Motto #allefürsklima sind alle Generationen aufgerufen, auf die Straße zu gehen. Schließlich könne die junge Generation nicht allein das Klima retten. Am Freitag wird auch das Klimakabinett der Bundesregierung ein Klimaschutzpaket beschließen.

Nach der Demo können sich interessierte Teilnehmer der Zugfahrt zur Großdemo in Aachen anschließen. In Aachen startet die Demonstration schließlich um 10 Uhr am Elisenbrunnen.

Es ist bereits die zweite Demonstration der Ortsgruppe Geilenkirchen. Die erste fand nach der Zeugnisausgabe in schulfreier Zeit im Juli unter dem Motto „Es ist fünf vor 12“ statt. 55 Teilnehmer waren dem Aufruf gefolgt. Die Planung verläuft über eine Whatsapp-Gruppe mit aktuell 70 Mitgliedern. Mehr Informationen online auf Instagram @fridaysforfuture_geilenkirchen und Facebook @fridaysforfuture geilenkirchen.

Mehr von Aachener Zeitung