1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: In der Palenberger Ballerbude ging ein Schuss ins Auge

Kostenpflichtiger Inhalt: Geilenkirchen : In der Palenberger Ballerbude ging ein Schuss ins Auge

Mit einer gleich nach der Verkündung rechtskräftigen Bewährungsstrafe von einem Jahr kam ein 28-jähriger Schlosserhelfer, der inzwischen wieder in seiner Heimatstadt Düsseldorf lebt, davon.

ctRtfiekärhgs eblha,sd eilw owoslh dre gengakAtel und nise direegVreti lsa uach eid cthtsnatfatwaalSas uaf rteeiwe ttihetlsRcme ei.vezchttnre Der ärigjh-82e arw etierutrvl rnwo,de weli er 2.7 epreetSmb 0520 emein ehute ni0gJäe2-hr ine uegA essusehcnogas .thate I„n dre eenSz in ,PhlbraaÜe-ebgnc iwe esi dre gletaAenkg iznebee,hct wudre seofnefg nud urdewn gDreno e,oengmm”n ennagb cerhiRt Aemnsl tPüz eesni überirntuUlsgg.end Da esein andn rgaos olesPnit aegtkfu nerwdo, tim denen nma afu mde Bnakol rde rBaeldbuel sunhtcäz ufa hseZnlbceiie udn nDoes hssgecosne .ebha nnaerdwIn„g ist ndan ejamdn auf ide Idee nomm,ekge hisc btslse zu ib,eceßhsne um ndan hencnaßisdle ufleseztes,lnt ssad ads nzag hsncö eiwezt.”bl