Geilenkirchen: Imbissstube überfallen: Bewaffneter Räuber entkommt

Geilenkirchen: Imbissstube überfallen: Bewaffneter Räuber entkommt

Mit Geld aus der Kasse entkam am Mittwochabend ein unbekannter Mann, der mit vorgehaltener Schusswaffe eine Imbissstube im Geilenkirchener Stadtteil Gillrath überfallen hatte.

Gegen 21.20 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum des Betriebs in der Karl-Arnold-Straße, bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Als er dies erhalten hatte, flüchtete er aus dem Geschäft über einen Verbindungsweg in Richtung Kreisbahnstraße.

Der Täter war etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er war dunkel gekleidet und hatte sein Gesicht teilweise mit einem schwarzen Wollschal verdeckt. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Kappe. Er sprach deutsch ohne Akzent. Das Geld steckte er in eine weiße Plastiktüte.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, in Verbindung zu setzen, Telefon 02452/920-0.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung