Geilenkirchen: Im Kreisverkehr mit Polo Kind umgestoßen

Geilenkirchen: Im Kreisverkehr mit Polo Kind umgestoßen

Am Mittwoch, 14. März, ereignete sich um 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall am Kreisverkehr Berliner Ring, Sittarder Straße, bei dem ein zweijähriges Kind von einem silbernen VW Polo umgestoßen wurde.

Ein 64-jähriger Mann hatte das Kind an der Hand, als beim Überqueren der Straße plötzlich der Polo anfuhr und das Kind umdrückte. Noch während der Mann dem Kind auf die Beine half, setzte der Polofahrer seine Tour fort.

Beim Fahrer des Wagens handelte es sich um einen älteren Mann. Zur Klärung des Sachverhaltes werden der Fahrer des Polo wie auch andere Zeugen dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch die Zeugen sollen erneut befragt werden, die bereits eine Aussage gemacht haben,so das Verkehrskommissariat Heinsberg, Tel. 02452/9200.

Mehr von Aachener Zeitung