1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Hündin zitternd im Wald gefunden

Geilenkirchen : Hündin zitternd im Wald gefunden

Traurig schaute die Mischlingshündin aus den Augen, als sie im Leerodter Wald gefunden wurde.

Dort kauerte der Vierbeiner an den Wurzeln eines Baumes und zitterte wie Espenlaub vor Kälte. Halsband und Leine hatte das Hündchen noch an, aber Frauchen oder Herrchen waren weit und breit nicht zu sehen.

Fundtiere liegen im Zuständigkeitsbereich des Geilenkirchener Bauhofes und dessen Leiter, Wolfgang Jansen, nahm sich erst einmal des Hundes an. Schnell avancierte die 35 Zentimeter hohe, braun-beige Hündin zum Liebling von Heinz Görtz (Foto) und der anderen Bauhofmitarbeiter in Niederheid.

Doch in den Räumen des Bauhofes konnte der auf etwa acht Jahre geschätzte Hund nicht auf Dauer bleiben, deshalb hat sich ein Arbeitskollege vorübergehend des Vierbeiners angenommen.

Wenn der Besitzer oder die Besitzerin den Hund vermisst oder jemand die Hündin kennt, kann er sich an den Bauhof der Stadt, Ansprechpartner Wolfgang Jansen 02451/629-0, wenden.