1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Erkelenz: Hingucken, wie es die Profis machen

Kostenpflichtiger Inhalt: Erkelenz : Hingucken, wie es die Profis machen

Tatütata, die Feuerwehr ist da. Und nicht nur die: Nacheinander treffen außerdem Polizei, die Rettungshelfer vom Deutschen Roten Kreuz und im Laufschritt der Notarzt am Unfallort ein.

leiE ttu ,oNt dnen in neeim rnote alwinneKge bdfteien ichs ohcn riemm sad esehcrmeiilgwö wrshec vteerltz fUlafore.lpn Die seeanliSiztp hlandne berhtze udn ers.noitsiutDar hcsi dei lbüe aoagarbmelK eiktrd vor erd rkznlEeeer eraehcewFu eitreegn t,ah tsi iken flaZlu, esndrno butwess lngptea. Rdun 06 neeaenhdg ettzäroN hnmnae an dre flneöwtz ussloFbrelvtagntninruadtg zArt„ mi Ritettgnusn”des der nNihhiocednrres eiakmdeA üfr hlrtäizce Ft-ro dun Wgdeulbietrin ni satieemZbrmanu imt dre iratAssngfhmteeecib rde ertäzotN in WRN l.iöeeHtupktnh red wöghnneicei zmeglißasnuhnrQuimeifaa war dre ipkeahtrcs unÜb,ltseig erd ide uzsnUgtem von letremgen senisW mi eesitinrnenz aflrElnst umz alhItn .ahtte