Übach-Palenberg: Hilfe spenden: Benefizschwimmen zugunsten herzkranker Kinder

Übach-Palenberg: Hilfe spenden: Benefizschwimmen zugunsten herzkranker Kinder

Sport, Spiel und Spaß verbindet das Benefizschwimmen des Radiosenders „100‘5“ und der actimonda-Krankenkasse mit dem guten Zweck. So ist am Freitag, 21. März, jeder, der mitmachen will, dazu aufgerufen, zwischen 7 und 21 Uhr im Ü-Bad an der Dammstraße zugunsten herzkranker Kinder ins kühle Nass zu tauchen.

Ziel ist nicht, möglichst schnell durch die tiefblauen Fluten des Ü-Bades zu pflügen, sondern möglichst viele Bahnen zu absolvieren, denn pro geschwommener Bahn werden 20 Cent an den Verein „Herzkrankes Kind Aachen“ gespendet. Seit 1987 unterstützen die Ehrenamtler betroffene Familien in der Region.

Der Eintritt ist an diesem Tag frei, das gilt auch für die zeitgleich in Aachen stattfindende Veranstaltung. Während dort Oberbürgermeister Marcel Philipp die Schirmherrschaft übernommen hat, macht das in Übach-Palenberg Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch. Mitmachen kann jeder, ob Hobby-, Amateur- oder Profischwimmer, ob Einzelsportler, loser Club oder Verein. Wichtig sind nur die geschwommenen Bahnen. Für die Teilnehmer gibt es Urkunden.

Aber auch abseits des Beckens ist für beste Unterhaltung gesorgt. So gibt es ein umfassendes Programm mit Mitmach-Aktionen für Jung und Alt, Autogrammstunden mit Schlagerstar Norman Langen, Comedian Hastenraths Will und Co-Trainer Reiner Plaßhenrich von Alemannia Aachen.

(mabie)
Mehr von Aachener Zeitung