Geilenkirchen: Herbstkirmes startet Freitag

Geilenkirchen: Herbstkirmes startet Freitag

Die Stadt Geilenkirchen veranstaltet gemeinsam mit den drei Schützenbruderschaften der Innenstadt von Freitag, 9. Oktober, bis Sonntag, 11. Oktober, die traditionelle Geilenkirchener Herbstkirmes. Auch in diesem Jahr haben sich Stadtverwaltung und Schausteller dazu entschieden, die Kirmes in der Innenstadt zu veranstalten.

Viele Fahrgeschäfte und zahlreiche Randgeschäfte wie Schießwagen, Entenangeln, Ballwerfen und Verkaufsstände laden ein, es gibt Imbisse und Ausschankbetriebe.

Die Herbstkirmes wird am Freitag, 9. Oktober, um 18.30 Uhr mit einem Fassanstich durch den stellvertretenden Bürgermeister Leonhard Kuhn eröffnet. Die Öffnungszeiten der Kirmes sind Freitag von 17 bis 22 Uhr, Samstag von 13 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Der Schützenumzug der St.-Johannes-Schützenbrüder Hünshoven, der Vereinigten St. Sebastianus- und Junggesellen- Schützen und der St.-Josef-Schützen Bauchem durch die Innenstadt findet wie jedes Jahr am Sonntag, 11. Oktober ab 15.30 Uhr statt. Parallel zur Herbstkirmes findet am Sonntag, 11. Oktober der schon traditionelle Herbstmarkt der Wochenmarkthändler statt.

Am verkaufsoffenen Sonntag finden die Besucher auf dem Markplatz in der Innenstadt in der Zeit von 11 bis 19 Uhr die gesamte Warenpalette des Geilenkirchener Wochenmarktes, insbesondere jedoch ein an die Jahreszeit angepasstes Sortiment. Darüber hinaus bieten weitere Händler und Hobbykünstler aus der Region ein zusätzliches Angebot an Dekorationsartikeln, Pflanzgut und Nützliches für Haus und Garten.

Zusätzlich findet in diesem Jahr am Samstag, 10. Oktober, von 11 bis 18 Uhr, unter dem Motto „Elektromobilität kennen lernen und testen“ der erste E-Mobilitätstag statt. Es stehen Elektroautos, E-Bikes und ein Segway zum Probefahren zur Verfügung.

Die Parkplätze zwischen Marktplatz und Kreissparkasse sind in der Zeit von Mittwoch bis Montag gesperrt.

(kf)