1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Gesellschaft für Sicherheitspolitik wählt Vorstand

Kostenpflichtiger Inhalt: Geilenkirchen : Gesellschaft für Sicherheitspolitik wählt Vorstand

Als er im Januar 1997 sein Amt antrat, war Josef Latour noch Geschäftsführer der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik der Sektion Aachen/Heinsberg. Gute 21 Jahre später heißt es nicht nur Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP), auch der Geschäftsführer ist ein anderer.

nDen czgetlihie tim erd ügjtensn vrVgatteaossnuntrglar mi -arbraniosBaaC erd kakstneneeSrlaf nsdntea ibem tadVonrs euNewhnal uaf emd om.rgaPmr

eristtekelSnoi tHrereb fe,llWö dre im aMi 2002 eseni Tiittegkä ,nhaaumf edrwu deiab stgimienmi ih.gäewtwerlde rFü seJfo toLu,ar rde unn sla crztesimSetah ntir,ugef ütkrce edr enue cehGüsärhftfser rLthoa öenvB hcan. Bneöv sti sal remariorrmegP ebim -rbaV-oaeNAtn3Ed in vneeeTr eegzeistnt nud mmotk usa einrGelihnekc.

sJfeo tuLaro eetufr ichs brüe appnk 05 d,esnewneA ide ebi msniee usaAtsdn sla srechrüstGffehä baeid wna.er

rE hatte serbeti vro zhen Jahern mit der ldhreieEaemnl rde PGS eid cshhtöe uzchgsinenAu sseied nVseardbe ternea.lh „uaDz arw er thcni urn äh,ffecerrhtsGüs enrsnod auch msStcitrhaeez dnu tetss edr mräripe enteAprspahrcnr rfü Midtrigeel udn neennters,Iste emerdminmür eeernegbId ndu igtnOr,saroa dem einek eAbtri uz lvie r,“aw bolet rtrbeHe eölfl.W

oS enfeil ni seeni tsAzimet 871 guratVsnanenetl in der ,niRgeo ide in ahAen,c med lcSsohs wbinüZgereg ni gcreahÜbnPeal-b ndu mi kiGiehnenerlerc usaH Bntsae nrud 0008 neeirntserseti ceehBunrs asd tewei eedmnlehTf dre seihkicitlethrpSoi hhnäaecnrbt.re uAch für eeids nLnuseetig agb se noch lealifB von nde Gtäs.ne