1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Geselligkeit und Jubilarehrungen beim Festreigen

Übach-Palenberg : Geselligkeit und Jubilarehrungen beim Festreigen

Geselligkeit und Jubilarehrungen standen beim Auftakt des Festreigens im Stadtteil Frelenberg im Mittelpunkt. Das Trommler- und Pfeiferkorps „Rheinklänge”, viel gefragt und oftmals Garant für das Gelingen von Veranstaltungen, startete in der Gaststätte „Haus Bomanns” am Urweg mit der Winterkirmes in Verbindung mit dem Kameradschaftsabend.

Nach vorausgegangenem Besuch der Messe in der Pfarrkirche St. Dionysius gab es ein volles Haus. Die Frelenberger Vereinsfamilie dankte mit ihrer Anwesenheit für den stetigen Einsatz der Spielleute. Vorsitzender Hans Herzogenrath zeigte sich erfreut und hieß als Gäste, unter anderem die erste stellvertretende Bürgermeisterin Eva-Maria Piez nebst Gatten, Pastor Pater Bernhard, die St.-Dionysius-Schützenbruderschaft um Vorsitzenden Helmut Manczak und die Katholische Frauengemeinschaft mit der Vorsitzenden Andrea Hansen, willkommen.

Sein besonderer Gruß galt darüber hinaus den Förderern, Inaktiven sowie den zahlreichen Jubilaren. Bevor das kleine Programm richtig auf Touren kam und nachdem stellvertretende Bürgermeisterin Eva-Maria Piez beste Grüße und Wünsche der Stadt übermittelt hatte, standen aktive und inaktive Mitglieder im Rampenlicht.
Gleich neun Männern und Frauen galt es, für ihr unterschiedlichstes Engagement in der Spielleutevereinigung Dank zu sagen, sie mit Urkunden, Pokalen und Plaketten zu dekorieren.