Geilenkirchen-Immendorf: Geld für Therapie mit Delfin in der Türkei

Geilenkirchen-Immendorf: Geld für Therapie mit Delfin in der Türkei

Marcel Schild ist gerade einmal sieben Jahre alt und doch schon von einer schlimmen Krankheit gezeichnet. Die „Initiative Kelly” nimmt sich solcher Kinder an und hat sich zum Ziel gesetzt, an Meningitis erkrankten Kindern zu helfen.

Mit vielen Aktionen unterstützte die aus verschiedenen Motorradclubs und privaten Kradfahrern hervorgegangene Gruppierung bereits sechs Kinder und trug somit ihr Scherflein für notwendige Therapien bei.

Dem kleinen Marcel Schild aus der Eifel fehlen noch rund 3500 Euro für eine von Ärzten empfohlene Delfin-Therapie in der Türkei. Eine derartige Therapie soll helfen, den Bewegungsapparat des Jungen wieder auf ein erträgliches Maß zu bringen.

Rund um die kostenlos zur Verfügung gestellten Berglandhallen in Immendorf veranstaltete die Initiative Kelly am Wochenende eine „Biker und Familien-Party” mit dem Ziel, Geld für Marcel Schild zu sammeln. 130 Motorradfahrer aus ganz Deutschland waren deshalb nach Immendorf gekommen, und am Ende konnten der „Initiative Kelly”-Vorsitzende Michael Höll und Elly Valckx der Familie Schild mit Mutter Nicole, Bruder Fabian, Vater Stefan und dem kleinen Marcel einen Betrag von 500 Euro sowie eine Spontanspende von 55 Euro übergeben.

Mehr von Aachener Zeitung