Geilenkirchen: Geilenkirchener CDU eröffnet heiße Wahlkampfphase

Geilenkirchen: Geilenkirchener CDU eröffnet heiße Wahlkampfphase

Gut einen Monat vor der Bürgermeisterwahl in Geilenkirchen hat die CDU nun auch offiziell die heiße Phase des Wahlkampfes eingeleitet. Doch beim Sommer- und Grillfest des CDU-Stadtverbandes in der Bürgerhalle von Würm standen vor allem die Jubilare im Mittelpunkt.

„Alle, die Ronnie Goertz bisher als Kandidaten unterstützt haben, haben erkannt, dass er der richtige Kandidat ist“, meinte die Stadtverbandsvorsitzende Theresia Hensen.

Doch neben den Worten zum Wahlkampf um den höchsten Posten in der Stadt standen noch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Theresia Hensen und der Stadtverbandsvorstand ehrten langjährige und verdiente Christdemokraten für insgesamt fast 1200 Jahre Parteizugehörigkeit; einige davon in Abwesenheit.

Seit 25 Jahren sind Hans-Hubert Daahsen, Dr. Michael Erkens, Franz-Josef Franzen, Markus Haselier, Michael Jansen, Josef Laumen, Käthe Motzkus, Christoph Plum, Ferdinand-Josef Schmitz, Katrin Schulte-Böker und Harald Simons dabei.

Auf 40 Jahre bei der CDU blickten Helmut Breuer, Doris Buchkremer, Wolfgang Dietrich, Heinz Gemuend, Willi Habets, Ferdi Herings, Lambert Hermanns, Rolf Hillenmeyer, Mechthilde Hutmacher, Werner Münstermann, Margret Pauli, Annelie Rick, Peter Josef Roeskes, Winfried Scheinsteger und Wilhelm-Josef Wolff.

Für ein halbes Jahrhundert empfingen Gerd Gerhards und Erich Perau ihre Auszeichnung.

Und stolze 55 Jahre sind Friedrich Bach, Josef Dahlen, Josef Kamps und Wilhelm Zaunbrecher Mitglied, die natürlich — wie alle anderen Jubilare — mit viel Applaus der rund 100 Gäste bedacht wurden.

(mabie)
Mehr von Aachener Zeitung