Geilenkirchen: Geilenkirchen wacht auf: Der Zug kommt!

Geilenkirchen: Geilenkirchen wacht auf: Der Zug kommt!

„Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Tulpensonntagszug“, rief der Präsident des Geilenkirchener Karnevalsvereins, Marko Banzet, den vielen Narren zu, die den Geilenkirchener Tulpensonntagszug stimmungsvoll begleitet hatten.

Selbst der Wettergott schien auf der Seite des Geilenkirchener Narrenvolks zu sein. Sah es doch kurz vor Beginn des Zuges noch so aus, als müssten die Regenschirme nicht zum Kamellefangen, sondern zur Regenabwehr eingesetzt werden.

Kamelle von bester Qualität und Konfetti regneten auf die Narren am Rand der Geilenkirchener Straßen nieder. In vielen fantasíevollen Kostümen feierten sie am und im Tulpensonntagszug. Auch die Gärtner der Eingliederungshilfe der Katharina Kasper Via Nobis GmbH Gangelt nahmen teil. Foto: Dettmar Fischer

Pünktlich zum Zugstart am Sonntagmorgen blinzelte dann sogar die Sonne durch die Wolken hindurch und gab den Startschuss zum Höhepunkt der diesjährigen Session. Mehr als 300 Teilnehmer zogen mit im närrischen Lindwurm, der in den Straßen und vor allem am Marktplatz schon von den bunt kostümierten Zuschauern erwartet wurde. Julian Krückel, 2. Vorsitzender des Geilenkirchener Karnevalsvereins, fungierte im zweiten Jahr als Zugführer. 18 Wagen konnte er mit seinen zahlreichen Helfern in den Tulpensonntagszug einreihen. Sein Fazit nach einem schönen Umzug: „Alles super!“

Geilenkirchen. „Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Tulpensonntagszug“, rief der Präsident des Geilenkirchener Karnevals Vereins, Marko Banzet, den vielen Narren zu, die den Geilenkirchener Tulpensonntagszug stimmungsvoll begleitet hatten. Selbst der Foto: Dettmar Fischer

Auch am Zugrand war die Stimmung ausgezeichnet. Die Besucher trugen mit fantasievollen Kostüme zum Gelingen dieses Karnevalszuges bei. Selbst die Polizei zeigte sich in Karnevalsstimmung, begrüßte aus dem vorausfahrenden Streifenwagen die Narren am Sonntagmorgen mit einem herzlichen: „Alaaf! Alle aufwachen: der Zug kommt!“ Den Auftakt machte ein riesiger Wagen, das Simsal Abim Projekt, das als Internationale Sauf-Station der NASA Konkurrenz machte. Die Konfettikanone der jungen, gut gelaunten Truppe sorgte am Marktplatz für ein tolles Bild.

Kamelle von bester Qualität und Konfetti regneten auf die Narren am Rand der Geilenkirchener Straßen nieder. In vielen fantasíevollen Kostümen feierten sie am und im Tulpensonntagszug. Auch die Gärtner der Eingliederungshilfe der Katharina Kasper Via Nobis GmbH Gangelt nahmen teil.

Clown auf rollenden Skiern

Zum Aprés-Ski luden Jungs und Mädels ein, die von einem Clown auf rollenden Skiern begleitet wurden. Kamelle gab es reichlich und von guter Qualität. In den mitgeführten Tüten konnte das Narrenvolk den Proviant mit nach Hause tragen, der sicherlich ausreicht, bis der Osterhase Nachschub bringt. Winnie Pooh und seine Freunde aus Hatterath stellten eine bunte Truppe dar, die sich an den Figuren der Pooh-Geschichten orientiert hatten. Gute Laune pur verbreitete diese Gruppe.

Süß ging es weiter mit den Haribos. Wagen und Personal waren im Outfit der bekannten Süßwaren gestaltet. Was es da wohl als Kamelle gab? Die Anhänger des Super Mario Kart waren ebenfalls im Zug vertreten. Mit einer Gruppe von bunt kostümierten „Gärtnern“ nahm die Eingliederungshilfe der Katharina Kasper Via Nobis GmbH Gangelt teil. Die Piraten der evangelischen Kirchengemeinde „räuberten stationär und mobil für die gute Sache“ und trugen das Ihre zu einem gelungenen Karnevalsumzug bei. Das Trommler- und Pfeiferkorps Bauchem sorgte für den guten Ton im Umzug.

Die KG Würmer Wenk war mit ihrem Karnevals-Reisen-Bus mit von der Partie. „Am Weinberg ist heut was los, Trauben und Schnecken feiern groß“ lautete das Motto einer mit grünen und blauen Ballons kostümierten Geilenkirchener Truppe. Auf dem Wagen des GKV konnten der 1. Vorsitzende Bert Krückel und seine zukünftige Prinzessin Petra einmal probefeiern für die kommende Session, in der sie ihren Verein als Prinzenpaar präsentieren werden.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung