Geilenkirchen: Junge Sportler besuchen die Partnerstadt Quimperlé

Besuch in der Partnerstadt : Jugendabteilung des FC Germania Bauchem zu Gast in Quimperlé

Die Jugendabteilung des FC Germania Bauchem besuchte vom 16. April bis zum 21. April in der Geilenkirchener Partnerstadt Quimperlé den befreundeten Verein FC Quimperlé.

Nach einem sehr herzlichen Empfang wurden die 14- bis 18- jährigen Mitglieder der Jugendabteilung von Germania Bauchem bei Gastfamilien untergebracht. Auf die 19 Jugendlichen und ihre fünf Betreuer wartete vor Ort ein interessantes Programm.

Nach einer Führung durch Quimperlé am ersten Morgen folgte ein Empfang beim Bürgermeister Michael Quernez. Der lobte den seit 1993 andauernden Austausch der beiden Vereine. Sein Dank mündete in die Verleihung der Stadtmedaile von Quimperlé für den FC Germania Bauchem und den FC Quimperlé.

Das Programm der nächsten Tagen war mit dem Besuch des U-Boot-Hafens in Lorient, der Stadt Concarneau sowie einem Besuch am Strand hervorragend organisiert. Natürlich durfte auch das obligatorische internationale Fußballspiel nicht fehlen.

Beim Abschlussabend dankten die deutschen Gäste den zahlreichen Gastfamilien für die Unterbrigung und Bewirtung, ebenso wurde der FC Quimperlé zum Gegenbesuch in Geilenkirchen eingeladen.
Auch vergass man die Unterstützer der Austauschmaßnahme nicht: Das Deutsch-Franzözische-Jugendwerk (DFJW), die Kreissparkasse Heinsberg und beide Städte unterstützen den Austausch der Jugendlichen von Beginn an.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung