1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Europaunion besucht Vogelsang

Europafreunde besuchen Vogelsang : Ort der Begegnung und des Dialogs

Was heute als so genannter „Internationaler Platz“ für Vielfalt, Toleranz und friedliches Miteinander firmiert, etabliert sich immer mehr als „Ort der Begegnung und des Dialogs“. Vogelsang gehört zu den größten Hinterlassenschaften der Nationalsozialisten.

Welchen Wandel das ehemals als „Camp Vogelsang“ bekannte Gelände seit der Aufgabe der militärischen Nutzung im Jahr 2005 bis heute vollzogen hat, darüber informierten sich rund 50 Mitglieder und Gäste der Geilenkirchener Europa-Union vor Ort.

Ursprünglich in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts als Schulungsstätte für ausgewählte Parteifunktionäre erbaut, war die Anlage nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst britischer, anschließend belgischer Truppenübungsplatz. Seit dem 1. Januar 2006 ist die Anlage wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

Die Bauten der ehemals nationalsozialistischen „Ordensburg“ ragen mitten im Nationalpark Eifel hervor. Finanzielle Förderungen der Europäischen Union und der Bundesrepublik Deutschland haben ermöglicht, dass unter Beteiligung der Region und des Landes Nordrhein-Westfalen der Konversionsstandort Vogelsang sich zu einer internationalen Begegnungs- und Bildungsstätte entwickelt hat.

In einer knapp zweistündigen Plateauführung über das Gelände erhielten die Geilenkirchener Europafreunde Einblicke in verschiedene historische Gebäude. Daran schlossen sich Führungen durch die Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ und die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ des Nationalpark-Zentrums Eifel an.

Die viersprachigen Beschilderungen und Erklärungen lassen darauf schließen, dass zunehmend zahlreiche internationale Gäste diese Ausstellungen besuchen. Auf 2000 Quadratmetern erlebten die Besucher in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“ das Motto „Natur Natur sein lassen“ auf ungewöhnliche Weise. Installationen, interaktive Elemente, Tastmodelle, Präparate, Filme und Hörspiele lassen hier die Gäste staunen und regen zum Mitmachen an.

(red)