Geilenkirchen: Erfolgreiches Rucksack-Projekt in der Kita Jahnstraße

Rucksack-Projekt : Deutsch lernen mit Muckel Hase

Der Name Rucksack bedeutet, dass mit den Eltern und der Einrichtung gemeinsam der Rucksack für den Bildungsweg gepackt wird. Dies geschieht in einer Rucksack-Eltern-Gruppe in der Kita Jahnstraße schon im dritten Jahr.

In der Gruppe werden mit Hilfe einer Elternbegleiterin Themen alltagsnah in Deutsch sowie der Herkunftssprache erarbeitet. Die Eltern nehmen kleine Aktivitäten, Spiel- und Bastelanregungen mit nach Hause, die sie gemeinsam mit den Kindern durchführen können.

So lernen Kinder und Eltern die deutsche Sprache schnell und einfach. Gerade die Eltern bringen sich viel mehr in den Alltag mit ein.

In diesem Jahr haben die Rucksack-Mütter das Bilderbuch „Zehn Ostereier für Muckel Hase“ eingeübt und allen Kitakindern als Theaterstück präsentiert: Muckel Hase hat zehn kunterbunte Ostereier, die er alle verstecken will. Doch upps! - Plötzlich stolpert er, und alle Eier purzeln los. Zum Glück kann die Eule eins fangen, auch das Entchen, der Frosch, der Fuchs und die Maus. Doch für wen ist wohl das letzte der zehn Ostereier? Das darf Muckel Hase selbst behalten!

Für die tolle Inszenierung, das phantasievolle Bühnenbild und die bunten Kostüme gab es zu Recht tosenden Applaus.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung