Gangelt: Gangelter Kinder pflanzen einen Apfelbaum und eine Blumenwiese

Gangelt: Gangelter Kinder pflanzen einen Apfelbaum und eine Blumenwiese

„Hey, ich habe gerade eine Walnuss gefunden“, ruft ein Kind aus dem Familienzentrum St. Nikolaus in Gangelt dem Landschaftsgärtner Sebastian Wirtz zu. Ehrensache, dass der die Kinder sofort aufklärt, welche Frucht von welchem Baum kommt.

Aber Wirtz hatte beim „Tag der kleinen Landschaftsgärtner“ noch einiges mehr zu bieten. Einen kleinen Apfelbaum durften die Kinder fachgerecht einsetzen und sogleich angießen. Im Paket, dass der Experte zum Einsatz im Garten der Kita dabei hatte, war auch noch eine Bienenwabe, damit die Kinder den Zusammenhang zwischen der Arbeit der Bienen, der Blüte und der Ernte verstanden.

Damit die Bienen auch außerhalb der Apfelblüte noch genug zu tun haben, säten die Kinder noch eine Blumenwiese, die dann sicherlich im nächsten Frühjahr nicht nur die Insekten anlockt, sondern auch eine wahre Augenweide wird. Im Beisein von Einrichtungsleiterin Claudia Vergoßen erhielten die Kids noch eine grüne Jutetasche mit dem Aufdruck „Nur die Harten kommen in den Garten“.

(mabie)