Ursache für den Brand in einer Gaststätte in Mindergangelt ungeklärt

Ursache unklar : Bei Brand in Mindergangelt schlagen die Flammen aus dem Dachstuhl

Die Feuerwehr Gangelt wurde am Dienstagvormittag zu einem Brandeinsatz in Mindergangelt gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache war es dort im Küchenbereich eines Restaurants mit angeschlossenem Hotelbetrieb zu einem Brand gekommen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl eines Anbaus hervor.

Bei der Erkundung durch die Kameraden wurde schnell klar, dass sich keine Personen mehr in dem Gebäude aufhielten. Hierdurch konnten sich die Einsatzkräfte auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Durch den schnellen und zielgerichteten Einsatz konnten die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitete.

Zeitgleich ging ein weiterer Trupp in das Gebäude, um noch einmal alle Räumlichkeiten zu kontrollieren und sicher zu stellen, dass sich wirklich niemand mehr in dem Gebäude aufhielt.

Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurden mit Hilfe einer Wärmebildkamera Glutnester ausfindig gemacht und entsprechend abgelöscht. Für die Dauer des Einsatzes stand ein Rettungswagen des RDHS zur Sicherheit für die eingesetzten Trupps an der Einsatzstelle in Bereitschaft.

Kein Personenschaden

Glücklicherweise kam jedoch niemand zu schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt waren rund vierzig Einsatzkräfte unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Günter Paulzen zwei Stunden lang im Einsatz.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung