1. Lokales
  2. Geilenkirchen
  3. Gangelt

Ast stürzt auf Fahrbahn: Ist die Stieleiche noch zu retten?

Ast stürzt auf Fahrbahn : Ist die Stieleiche noch zu retten?

Glücklicherweise wurde kein Passant verletzt, die rund 120 Jahre alte Stieleiche an der „Gebrannte Straße“ zeigt sich allerdings schwer verwundet: Aus ihr ist am Sonntagmorgen ein großer Ast herausgebrochen und auf die Fahrbahn gestürzt.

Die Feuerwehreinheit Stahe-Niederbusch rückte aus, sicherte die Einsatzstelle und zerkleinerte den großen Ast. Anschließend wurde die Fahrbahn von den Ästen und Blättern gereinigt. „Inwieweit die Statik des Baumes betroffen ist, muss nun weiter geprüft werden“, so Feuerwehrsprecher Oliver Thelen.

Und: „Obwohl die Strecke insbesondere bei Fahrradfahrern sehr beliebt ist, kam glücklicherweise niemand zu schaden.“ Der Baum hat einen Stammumfang von 3,39 Metern und einen Durchmesser von mehr als einem Meter.

(red)