Gangelt-Stahe: Musikverein Stahe-Niederbusch ehrt aktive Mitglieder

Instrumentalverein Stahe-Niederbusche : Marliese Paulzen ist „aktives Ehrenmitglied“

Nach Ende des ersten Konzertteil des Jahreskonzertes in der Pfarrkirche würdigte der Instrumentalverein Stahe-Niederbusch langjährige und verdienstvolle Mitglieder.

Vorsitzende Ruth von Tongelen bat Marliese Paulzen zum Kreis der Gratulanten und hielt eine beeindruckende Laudatio über ihr 50 Jahre langes, sehr aktives Vereinsleben: 1969 boomte der Nachwuchs, mit 20 Mädchen und Jungen erhielt der Instrumentalverein jugendlichen Elan. Die junge Marliese Mehlkop spielte Altsaxophon und ist diesem Instrument bis heute treu geblieben. Die Musikleidenschaft wurde durch die Heirat mit Hans-Peter Paulzen weiter verstärkt, selbst die drei Kinder, von denen zwei Schlagzeug und eines Klarinette spielen – sind aktive Mitglieder im Instrumentalverein.

Neben dem aktiven Spielen zeigt Marliese Paulzen auch ehrenamtliches Engagement im Verein und ist immer da, wenn Hilfe gebraucht wird. Darum wurde Marliese Paulzen unter großem Applaus zum „aktiven Ehrenmitglied“ ernannt.

Der Ehrungsblock startete mit einer Auszeichnung für zehnjähriges, aktives Spielen im Instrumentalverein für Peter Knarren. Er spielt das Tenorhorn, und auch hier hat sich die ganzeFamilie der Musik verschrieben. Für 20 Jahre aktives Spielen wurde Manuela van der Zander ausgezeichnet. Sie ist die Rückkehrerin, wollte eigentlich nur für das Konzert 2016 aushelfen, aber das Musikfieber blieb bis heute. Ferner ist Manuela van der Zander im Vorstand aktiv. Seit 25 Jahren ist Dominik Paulzen dabei und spielt Schlagzeug – für ihn eine große Leidenschaft.