Gangelt-Langbroich: Dicke Flaa lädt ein zur Kindersitzung

Dicke Flaa Langbroich : Von kleinen Bienen und großen Piraten

„Eine perfekte und tolle Sitzung“ sagten am Ende die Sitzungspräsidenten, und die jungen Gäste des Kinderkarnevals der Dicken Flaa stimmten nur zu gerne zu.

Die Kindersitzung des KV „Dicke Flaa“ aus Langbroich-Harzelt sah zu Beginn fliegende Chipstüten und viele weitere Leckereeien. Das große Prinzenpaar Markus I. und Prinzessin Doris besuchten die Kids, und sie hatten prallgefüllte Körbe dabei.

Durch das Programm führten Gino Ronkartz und Robert Gossen. Zur Eröffnung gab es gleich einen grandiosen Auftritt mit einem kleinen Bienenschwarm. Die Kids konnten gerade laufen und summten als keine Biene Maya auf der Bühne – es sehr ein drolliges Bild.

Anschließend wurden die Akteure schon etwas älter. Die Kindergartenkids waren auf großer Piratenfahrt und hatten im Kindergarten sogar ein kleines Piratenboot gebastelt. Auch hier lachte jedes Herz in der sehr gut besuchten Narrenhalle. Während die Kita-Kids auf der Bühne ihren Piratentanz präsentierten, huschten die Mädels der kleinen Tanzgarde Richtung Eingangsbereich und warteten schon gespannt auf ihren Auftritt.

Absoluter Höhepunkt der Sitzung war der kleine Hannes Schröder. Er ist vier Jahre und hat live gesungen – der Wahnsinn, und die Halle tobte. Es gab weitere Knaller-Programmpunkte mit Querbeet, Schruvesschlüte, Drikes&Co, Hondekütels Tim und den Tanzmariechen Nele und Dana. Bei „Jeck mit Milan“ wurde über Fußball geplaudert. Als Fan des 1. FC Köln schwebte Milan im siebten Himmel und nahm den Prinzen so richtig auf die Schippe.

Der kleine Hannes war auch spitze, genau wie der Kinderquatsch mit Jonas. Auch einige Gäste gaben sich die Ehre: die Bräberder Erpelsbük, die Tanzgarde der Heggeströper, Fire Flames und Fire Devils.

Wie sagten am Ende die Sitzungspräsidenten: „Eine perfekte und tolle Sitzung“.

(agsb)