Gangelt-Birgden: In Kreuzrath und Birgden wurden Wahlplakate zerstört

Wahlplakate zerstört : Anzeige gegen Unbekannt

CDU-Ortsverbandsvorsitzender Uwe Kröger stellt Anzeige gegen Unbekannt. Mehrere Wahlplakate wurden mutwillig zerstört.

„Ich glaube nicht an einem dummen Jungenstreich. Man kann ja anderer Meinung sein, aber nicht mit Zerstörung seinem Unmut freien Lauf lassen“, zeigte sich Uwe Kröger, Ortsverbandsvorsitzender der Christdemokraten Birgden-Kreuzrath verärgert. Am Wochenende wurden rund 15 Wahlplakate in Birgden und Kreuzrath aufgestellt, zehn davon wurden nun mutwillig zerstört.

Wolfgang Erkens aus Kreuzrath hatte schon am Sonntag die Beschädigungen in Kreuzrath bemerkt. „Mir ist am Sonntag in Birgden noch nichts aufgefallen“ bemerkte Uwe Kröger, hier muss die Tat also zwischen Sonntag und Montag passiert sein.

Es wurden nicht nur Plakate der Christdemokraten beschädigt, auch die bereits aufgestellten Plakate der Sozialdemokraten waren Ziele der Attacken.

Uwe Kröger erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung