Gangelt: Junger Chor Kreuzrath ehrt langjährige Mitglieder

Junger Chor Kreuzrath : Gleich drei Ehrungen für 60-jährige Mitgliedschaft

Der Junge Chor Kreuzrath konnte im Rahmen seiner Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Kreuzrath langjährige Mitglieder ehren, die dem Chor teilweise bereits mehr als ein halbes Jahrhundert die Treue halten.

In geselliger Runde wurden beim Jungen Chor Kreuzrath die Ehrungen von der Vorsitzenden Hildegard Erkens vorgenommen. Erkens überreichte folgenden Jubilaren die Ehrenurkunden: Mechtild Beumers und Josef Beckers (60. Jubiläum), Uschi Drescher, Peter Beckers und Josef Paulzen (50. Jubiläum). Hildegard Erkens dankte den Jubilaren für ihre langjährige Verbundenheit mit dem Kreuzrather Chor, der seit seiner Gründung im Jahre 1898 auf eine lange Geschichte zurückblicken kann.

1997 hatte der heutige Chorleiter Gerd Geradts die Geschicke des Chores in seine Hände genommen. Seit Jahrzehnten schon steht der Chorname „Junger Chor“ für ein Repertoire, das auch die junge, moderne Chorliteratur einschließt. Neben der G-Dur Messe führt der gemischte Chor beispielsweise auch Stücke von Phil Collins auf. Das einstudierte Liedgut umfasst weltliche und kirchliche Lieder sowie Gospel und Musicalstücke.

Der Junge Chor Kreuzrath konnte bei der Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken und freut sich auf die neuen Lieder, die Proben und Auftritte im Jahr 2019.

Der Vorstand wurde in Neuwahlen bestätigt, so dass folgende Vorstandsposten wie folgt besetzt bleiben: Vorsitzende Hildegard Erkens, Stellvertreterin Helene Wohl, Kassiererin Marianne Heuter, Schriftführerin Jennifer Schaffrath, Notenwart Helmut Kaumanns, Beisitzer Norman Paulzen und Christoph Lennartz.

Die zukünftigen Termine des Jahres 2019 wird der Junge Chor zeitnah auf seiner Homepage www.jungerchor-kreuzrath.de bekannt geben.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung