1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Gabi Jungnitsch bleibt Vorsitzende der Frauenunion

Übach-Palenberg : Gabi Jungnitsch bleibt Vorsitzende der Frauenunion

Auch nach den Neuwahlen bleibt Gabi Jungnitsch die Vorsitzende der Frauenunion in Übach-Palenberg. Ihr zur Seite steht ihre Schwester Hilde Junker, als Schriftführerin fungiert weiterhin Martina Czerwan-Tränkler, die Posten der Beisitzerinnen bekleiden Monika Lux, Alina Quintana und Regina Buckenhofer.

Vor den zehn wahlberechtigten Damen bei der Versammlung im Mehrgenerationenhaus (MGH) am Palenberger Bahnhof berichtete sie von verschiedenen Ausflügen in den abgelaufenen zwei Jahren, die zum Beispiel die Besichtigung der Nato-Airbase in Geilenkirchen, das Erzählcafé in Beeck oder das Korbmachermuseum in Hilfarth zum Ziel hatten.

Darüber hinaus freuten sich die aktiven Damen der CDU über zwei gelungene Hobby- und Künstlerinnenausstellungen mit guten Erlösen für die Aktion „Unsere Kinder“ oder das im Mai 2014 etablierte offene Frühstück der Frauenunion, das alle zwei Monate in den ungeraden Monaten an jedem zweiten Donnerstag stattfindet. „Wir wollen auch in den nächsten Jahren mit unserem Vorstandsteam einige nette Programmpunkte erarbeiten“, sagte Jungnitsch.

Ihr Mann Wolfgang sprach in seinen Worten als Versammlungsleiter und Bürgermeister vor allem über die anstehende Vergabe der Wasserkonzession in der Stadt. CDU-Stadtverbandsvorsitzender Günter Weinen streifte in seinen Grußworten ein paar Frauenthemen, während sich der Fraktionsvorsitzende Gerhard Gudduschat mehr Frauen in der Fraktion wünschte.

„Der Sachverstand der Frauen geht in eine Richtung, die Männer manchmal gebrauchen können“, schloss er.

(mabie)