Gangelt-Stahe-Niederbusch: Fröhliche „Sankhase” feiern auch ohne Prinz

Gangelt-Stahe-Niederbusch: Fröhliche „Sankhase” feiern auch ohne Prinz

Die KG Stöher Sankhase aus der Dreidörfergemeinschaft Stahe-Niederbusch-Hohenbusch ist in die Session gestartet. Die Stimmung in der Gaststätte Wolters war großartig und schien sich minütlich zu steigern.

Dafür sorgten auch die Karnevalsfreunde aus Langbroich und Sittard. Das amtierende Damendreigestirn wurde gebührend verabschiedet und vom Sitzungspräsidenten Heinz-Theo Lang mit dem Verbandsorden geehrt.

Heinz-Theo Lang hatte aber auch zu verkünden, dass in diesem Jahr keine Tollitäten gekürt würden. Die Suche unter den Vereinsmitgliedern war vergebens, niemand hätte diesen „Lebenstraum” vom Prinzendasein gehabt. Der Vorstand der KG Sankhase hatte sich mit dem Gedanken abgefunden. So trägt der Orden für die neue Session das Motto: „Ist doch klar, wir feiern Karneval auch ohne Prinzenpaar”.

Die KG leistet sich zudem ein neues Outfit, auch Sticker wurden bestellt. „Wir leben weiter”, so der Präsident und richtete seinen Blick auf den 20. Februar.

Am kommenden Sonntag gibt es ab 11.11 Uhr den karnevalistischen Frühschoppen im Festzelt am Kirchweg. Am Samstag, 26. Februar, erlebt Stahe die Sitzung der Frauengruppe (20.11 Uhr), die Kindersitzung der KG folgt am Sonntag, 27. Februar, ab 14.11 Uhr. Preiskostümball ist am Sonntag, 6. März, 20.11 Uhr, und der Karnevalsumzug am Montag, 7. März, ab 14.11 Uhr, Aufstellung am Reitplatzgelände in Niederbusch.

Mehr von Aachener Zeitung