1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: Faszinierende Folklore aus der Ukraine

Übach-Palenberg : Faszinierende Folklore aus der Ukraine

Bevor sich die ältere Generation von Frelenberg und Zweibrüggen an den herrlich dekorierten Tischen niederließ und sich beim Seniorennachmittag der katholischen Pfarre St. Dionysius für etliche Stunden verwöhnen ließ, hatte die örtliche Caritas in der Pfarrkirche noch eine Überraschung für die Gäste parat.

Geboten wurde Folklore vom Feinsten. Ukrainisch-orthodoxe Sakral- und Volksmusik stand im Mittelpunkt. Auf Einladung der Caritas gastierte die bekannte westukrainische Gruppe „Junist” aus Lemberg.

In phantastisch farbenprächtigen Kostümen bot sie ein beeindruckendes und zu Herzen gehendes Programm. Neben heimischen Gesängen aus der Ukraine gehörten natürlich auch deutsche Lieder zum reichhaltigen Repertoire.

Da „Junist” ausschließlich zugunsten Tschernobyl-geschädigter Kinder aufspielt, war die Spendenfreudigkeit in der gut gefüllten Frelenberger Pfarrkirche beachtlich.

Die Musiker und Sänger zeigten im Altarraum ihr hervorragendes Können.

Die Darbietungen der ukrainischen Folkloregruppe - auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Eilendorf auf der jährlichen „Goodwill-Tour” für Opfer der Tschernobyl-Katastrophe von durch die Aachener Region unterwegs - faszinierte das Publikum und wurde mit anhaltendem Applaus verabschiedet.

Im Anschluss ging es mit der traditionellen Seniorenfeier der Pfarre St. Dionysius Frelenberg im Pfarrsaal unter der Kirche weiter. Der älteren Generation aus Frelenberg und Zweibrüggen wurde dabei ein umfangreiches, weihnachtliches Programm geboten.