Geilenkirchen: Essen, plaudern und genießen beim „Marktcafé“

Geilenkirchen: Essen, plaudern und genießen beim „Marktcafé“

Richtig was los war nicht nur direkt nach dem Gottesdienst beim großen „Marktcafé“ der kfd-Frauengemeinschaft Geilenkirchen. In der „Oase“ neben der Kirche St. Marien drängten sich die Besucher nicht nur an den Ständen mit herzhaften und süßen Leckereien.

Auch eine gemütliche Kaffeerunde war an den großen Tischen schnell beisammen. Neben den Angeboten aus dem an diesem Tag eigens geöffneten „Eine-Welt-Laden“ gab es zugunsten der Mission auch noch eine reichhaltige Palette aus Selbstgemachtem: Sie reichte von selbst gebackenen Plätzchen über hausgemachte Marmeladen und Liköre, kleine Bastelarbeiten und selbst gestrickte Strümpfe.

Die kfd in Geilenkirchen unterstützt mit dem Erlös die Ärmsten der Armen und an Lepra erkrankte Menschen.

(mabie)