Geilenkirchen: Energieberatung in Geilenkirchen

Geilenkirchen: Energieberatung in Geilenkirchen

„Wer sein Heim energetisch fit macht, zahlt ordentlich drauf“, so die gängige Befürchtung. Skeptiker meinen, die teure Dämmung rechne sich erst in vielen Jahren oder überhaupt nicht. Doch Energieexperten der Verbraucherzentrale NRW raten, auch in Geilenkirchen, sich von Pauschalkritik nicht abschrecken zu lassen.

„Man muss nicht gleich Riesensummen investieren, um sein Heim besser zu dämmen oder die Heizungsanlage zu optimieren“, sagt Dieter Wimmers, Berater der Verbraucherzentrale in Geilenkirchen. Verbraucher könnten es sich oft schon mit überschaubaren Mitteln zu Hause angenehmer machen und Energiekosten sparen. Um die richtigen Schritte zu planen, ist die Zeit gerade recht: Die ungemütliche Winterkälte steckt allen noch in den Knochen. Gleichzeitig sind Arbeiten am Haus am besten zu erledigen, wenn es draußen warm ist.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, die von gewerblichen Anbietern unabhängig sind und individuell beraten, informieren darüber, wie sich Gebäude energetisch verbessern lassen. Wer zum Beispiel in schlecht gedämmten Häusern damit startet, nur die Fenster auszutauschen, erhöht die Schimmelgefahr. Auch die Auswahl einer neuen Heizung macht meist erst Sinn, wenn der Wärmeschwund minimiert ist.

Beratungstermine ab 30 Minuten bei der Energieberatung in Geilenkirchen können unter Telefon 02451/629933 oder buergerbuero@geilenkirchen.de vereinbart werden; die Beratung kostet 5 Euro pro halbe Stunde.

Mehr von Aachener Zeitung