Übach-Palenberg: Eine ganz neue Saisoneröffnung: 50 Jahre für den Handballsport

Übach-Palenberg: Eine ganz neue Saisoneröffnung: 50 Jahre für den Handballsport

Das Nutzen von Handballharz in der Sporthalle an der Barbarastraße ist ausdrücklich verboten. Mit dem eigens zur Saisoneröffnung aufgeschütteten Sand war das natürlich eine andere Sache. Denn die Abteilungsführung der Handballabteilung des VfR Übach-Palenberg, wie die „Red Sox“ offiziell heißen, entschied sich dazu, dieses Mal eine ganz neue Saisoneröffnung zu feiern.

Dazu wurde der Vorplatz der Halle in einen großen Sandkasten verwandelt, bei dem einzig die Regenschauer das Gefühl trübten, sich an einem sonnigen Strand zu bewegen. So ließ es sich doch gleich besser feiern, denn Grund dazu gab es auch, weil zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder ausgezeichnet wurden. „Wir freuen uns, dass so viele uns lange Jahre die Treue halten“, so Reinhard Schmidt bei der Ehrung, obwohl naturgemäß nicht alle zu Ehrenden anwesend sein konnten.

Für zehn Jahre bei den Handballern wurden Maria Baumgärtner, Dagmar Brücker, Andreas Brücker, Michael Brücker, Konrad Hinsberg, Lisa Mützel, Sven Ohls, Michael Schneidersmann und Josef Thönnihsen ausgezeichnet.

15 Jahre im Verein sind Tami Wienholz und Christian Straßel, seit zwei Jahrzehnen sind Christian Esser, Ingo Kaunitz, Dirk Kremer, Michael Friedrichs und Stefan Goldmann an Bord.

Silbernes Vereinsjubiläum mit 25 Jahren feierten Mathilde Schmidt, Helmut Montag und Karl-Heinz Schwabe, und ihr goldenes Jubiläum mit 50 Jahren bei den VfR-Handballern zelebrierten Herbert Miozga und Karl-Heinz Schwarz.

„Natürlich vergessen wir unsere gute Tradition nicht, auch die Mitglieder zu ehren, die eine Schnapszahl erreicht haben“, erklärte Reinhard Schmidt. So wurden für 22 Jahre Horst Meyer und für 44 Jahre Frank Schaller ausgezeichnet.

(mabie)