Übach-Palenberg: Einbrecher haben es auf Stromleitungen und Wasserrohe abgesehen

Übach-Palenberg: Einbrecher haben es auf Stromleitungen und Wasserrohe abgesehen

In gleich zwei leerstehende Häuser in Übach Palenberg wurde im Zeitraum vom 29. Dezember bis zum 14. Januar eingebrochen. Die Diebe hatten es dabei auf eine sehr spezielle Beute abgesehen: Stromkästen und -leitungen sowie Wasserrohre wurden gestohlen.

Der erste Einbruch geschah laut Polizeibericht im Zeitraum vom 29. Dezember 2014 bis zum 14. Januar in einem momentan unbewohnten Wohnhaus an der Kirchstraße. Die Täter hebelten erst die Eingangstür auf und verschafften sich anschließend Zugang zum Keller. Dort montierten sie Stromleitungen, Wasserrohre und eine Wasseruhr ab. Ein weiteres Wasserrohr wurde beschädigt.

Bevor der Einbruch vom Besitzer des Hauses bemerkt wurde, war der Keller schon vollkommen überschwemmt und die Feuerwehr musste gerufen werden um das Wasser abzupumpen. Ob noch mehr gestohlen wurde, kann laut Polizeibericht noch nicht sicher festgestellt werden.

Ein ähnliches Vorgehen ließ sich bei einem zweiten Einbruch wiederfinden. Zwischen dem 5. und 14. Januar brachen die vermutlich selben Täter in ein leerstehendes Haus auf der Barbarastraße ein. Auch hier demontierten sie Stromkästen, verschiedene Wasserleitungen und rissen Stromkabeln aus den Wänden heraus.

In beiden Fällen entkamen die Täter unerkannt mit der Beute.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung