Geilenkirchen: Ein Dank für die vielen Ehrenamtler

Geilenkirchen: Ein Dank für die vielen Ehrenamtler

Seit über zehn Jahren bedankt sich die evangelische Kirchengemeinde Geilenkirchen bei ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für deren freiwilliges Engagement mit einem Dankeschönabend. Zu der auch als Neujahrsempfang verstandenen Veranstaltung waren in diesem Jahr rund 190 Gäste eingeladen, die in verschiedenen Bereichen der Gemeindearbeit tätig sind.

So verteilen Jugendliche, Frauen und Männer die Gemeindebriefe und gestalten die verschiedenen Feste mit. Aber auch die Kinder- und Jugendarbeit sowie der „Eine-Welt-Laden” und die Frauen- und Männertreffs bedürfen ehrenamtlicher Hilfe. Pfarrerin Tanja Bodewig und Pfarrer Till-Karsten Hesse nannten auch die Chorgemeinschaft TAKT (Top Aktuelle Kirchen Töne), die das Gemeindeleben bereichere „Wir sind stolz, dass so viele Menschen mithelfen, das macht Gemeindearbeit aus”, sagte Till Karsten Hesse.

„Ich hoffe, dass Sie uns treu bleiben und weiterhin aktiv mitarbeiten”, warb Till-Karsten Hesse, blickte auf die Veranstaltungen in 2009 zurück und verwies zudem auf den neugestalteten Gemeindebrief. Tanja Bodewig schaute nach vorne und nannte eine Vielzahl von geplanten Aktivitäten im laufenden Jahr. Dazu gehörten Bibelgespräche, als auch Gespräche mit den Weltreligionen mit Schwerpunkt Islam in 2010. „Dabei ist uns gegenseitiges Kennenlernen besonders wichtig”, erläutert Tanja Bodewig.

Mehr von Aachener Zeitung