Tradition: Ehrungen bei Süggerather St. Martinus-Schützen

Tradition : Ehrungen bei Süggerather St. Martinus-Schützen

Beim Ball der Majestäten der St. Martinus-Schützenbruderschaft Süggerath gab es nicht nur tolle musikalische Unterhaltung mit „Heldensang“, sondern auch die dazugehörigen Ehrungen.

So wurde Jörg de Gavarelli für 40-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet. Seit einem halben Jahrhundert sind Ernst Nußbaum und Arnold Speuser dabei, auf 60 Jahre bringt es Ferdi Herings und beinahe unglaubliche 70 Jahre sind Franz Speuser und Hans Verspeek nun schon Teil der Bruderschaft. Dafür erhielten die Geehrten natürlich viel Applaus der Gäste.

Aber damit war noch nicht genug der Ehre, denn auf drei Schützenbrüder warteten noch besondere Auszeichnungen. So ist der ehemalige stellvertretende Brudermeister und Leutnant Otmar Wennmacher nun Träger des Silbernen Verdienstkreuzes (SVK) des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Das gilt auch für Lars Speuser, der sich vor allem bei Planung, Durchführung und beim Anpacken in der Bruderschaft verdient macht. Letzter im Bunde der neuen SVK-Träger ist Heinz Verspeek: Er war nicht nur zwei Mal Prinz und ist Schützenkaiser, er ist auch Hauptmann und immer für die Bruderschaft da. Auch für diese drei verdienten Schützenbrüder gab es viel Beifall und Gratulationen.

(mabie)