Geilenkirchen: Ehrung für Simon Paulußen als Bundesschülerprinz

Geilenkirchen: Ehrung für Simon Paulußen als Bundesschülerprinz

Am Sonntag, 30. März, findet die Ehrung des Bundesschülerprinzen Simon Paulußen durch den Bezirksverband Geilenkirchen im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in der Bürgerhalle in Würm statt. Beginn ist um 11 Uhr.

Neben den Abordnungen der Schützenbruderschaften aus dem Bezirksverband Geilenkirchen wird der Bezirksbundesmeister Josef Kouchen auch viele Ehrengäste, wie Geilenkirchens Bürgermeister Thomas Fiedler, die Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers und Norbert Spinrath oder den Landtagsabgeordneten Bernd Krückels begrüßen.

Ebenfalls wird das Bundeskönigspaar Robert und Marion Nitsch, der Bundesprinz Niclas Pütz, der Diözesankönig des Bistums Aachen, Heinz-Dieter Pütz, der Diözesanbundesmeister des Bistums Aachen, Wolfgang Genenger, die Diözesanjungschützenmajestäten mit Diözesanjungschützenmeister Hans-Michael Doncks, der Bezirkspräses Pfarrer Wilfried Müller aus Geilenkirchen, der Diözesanpräses Pfarrer René Mertens aus Heinsberg und Pfarrer Norbert Kaluza aus Würm erwartet.

Eintrag ins Goldene Buch

Mehrere Bezirksbundesmeister aus den benachbarten Bezirksverbänden sowie ehemalige Bundesmajestäten werden zudem zur Ehrung anwesend sein. Bundesschülerprinz Simon Paulußen wird sich zudem ins Goldene Buch der Stadt Geilenkirchen eintragen.

Mehr von Aachener Zeitung