Geilenkirchen: Edle Tropfen locken zum Winfest nach Geilenkirchen

Geilenkirchen : Edle Tropfen locken zum Winfest nach Geilenkirchen

Liebhaber von guten Weinen und Freunde von geselligen Stunden sollten sich das Wochenende vom 31. August bis 2. September bereits vormerken. Dann findet das inzwischen 14. Weinfest des Aktionskreises Geilenkirchen statt. In diesem Jahr präsentieren sich die Winzer, Weinhändler und Gastronomen nicht allein auf dem Marktplatz, auch der Rathausplatz wird eingebunden.

Soll es ein erfrischender Riesling von der Mosel, ein fruchtiger Dornfelder aus der Pfalz oder doch lieber ein kräftiger Grauburgunder aus Rheinhessen sein? Welchen Wein auch immer die Besucher genießen möchten, in Geilenkirchen wird er schon bald geboten.

„Insgesamt sind es in diesem Jahr wieder zehn Winzer und drei Weinhändler mit Angeboten aus den verschiedensten deutschen Anbaugebieten, die mehr als 200 unterschiedliche Tropfen zur Verkostung präsentieren werden“, so Detlef Kerseboom als stellvertretender Aktionskreis-Geschäftsführer und Leiter der Arbeitsgruppe „Weinfest“. Die Winzer kommen aus der Pfalz, von Mosel, Nahe oder Ahr, aus Rheinhessen oder vom Mittelrhein. Außerdem präsentieren einige Weinhändler sogar internationale Tropfen.

Neben erlesenen Weinen und prickelnden Seccos gibt es diverse Gaumenfreuden. Italienische Spezialitäten, Fischvariationen oder eine bunte Käseauswahl sind im Angebot. Auch musikalisch wird wieder einiges geboten: Zur Eröffnung am Freitagabend darf man sich auf „Printentown“ freuen, während „WassenJazz“ am frühen Samstagabend für Unterhaltung sorgt. Die Weinhändler, Winzer und Gastronomen öffnen am 31. August zwischen 18 und 23 Uhr.

Samstag freut man sich von 15 bis 24 Uhr auf Besuch, während Besucher am finalen Sonntag zwischen 12 und 19 Uhr in den Genuss feiner Tropfen und einigem mehr kommen. Zahlreiche Einzelhändler laden zum Kaufsonntag ein. Zwischen 13 und 18 Uhr sind die Geschäfte geöffnet.

Mehr von Aachener Zeitung