1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Die „schlechteste Straße der Stadt“ soll saniert werden

Kostenpflichtiger Inhalt: Geilenkirchen : Die „schlechteste Straße der Stadt“ soll saniert werden

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen wird künftig die Heinsberger Wehr bei Einsätzen im Stadtteil Randerath unterstützen. Das ist der Kern einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung, die der Ausschuss einstimmig dem Rat zur Annahme empfahl.

Dei lugleeteiniHnsf ndis fau eid söLghrepcup ümrW äkrhnbt,ecs ied ieb ned itäsnlnHsfeiez imt mieen edr bedine ni ürmW etrtaisinoetn rzafizegnhutesEa ueskcnaür lols.

feslEbnal isinetimmg eogltf erd cuusshssA mde shucnW elrvie noEhewirn Pren,urmms dei in eeirn tnPotiie nnmßMehaa zru grgbhniehkVurrseeu im rtO wieos rhnstrteSucsaiegni üfr end rtegBW--asPereir etreenb ehtnt.a

nI rde mti sehr ivlene ntrercnUifhets esünetttzg ottiineP riwd erd WBrtaisree-Pge-r asl „tmi Aabtdsn eclhcesteths Seßtar im bedt“etigtSa e.ncbzithee uAf geAnfra von Jnrgeü neenBd (üG)nre äterkrle der thnceicseh toreBgeideen rsakuM et,Mörn ssda amn dei astmege tSeßra ins eugA afssen ere.dw

mU neien hjclhnärie ssZcsuhu in eöhH nov 0205 oruE tateh der tBregreffrü gtbeen.e seirhB gla erd hussZsuc ieb 0091 ruoE, eobwi ieb eerosdnbem rBafde wtereie 0100 ruoE efenrbuag drwnee konten.n assD dre gerfrertBüf tgeu Aebtir ,etitels wltleo eniker mi ssuAschus flzee.newbi Ainlgesldr imteevsrs aMx lWriee üfr eid CDU ide necsitrseeKhab eds irneseV für ied eaggneenvrn a.rheJ rDe nscWhu eds rüfteersrBgf dwrue scclhelihiß avrgt.te