1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Birgden: Die Momente „einfangen”

Birgden : Die Momente „einfangen”

Wieder einmal hat sich Walter Scheufen aus Birgden in die Siegerliste beim alljährlichen Blende-Wettbewerb der Aachener Zeitung eingetragen.

Diesmal gab es eine Bronze-Medaille für ein Foto, das im Frühjahr bei einem Urlaub in der Provence entstanden ist. Eigentlich ein typisches Scheufen-Foto. Der begeisterte Hobbyfotograf gehört in die Riege der Menschen, die auf Kleinigkeiten, auf Szenen am Rande, auf Momente, wie die auf seinem Wettbewerbsfoto achten; auf Fotos, die es nur eine einzige Sekunde lang gibt. Ein Hund unbestimmter Rasse hält alle fern, die sich dem uralten, von Wind und Wetter geprägten Holztor nähern.

„Unbestechlicher Wächter” hat Walter Scheufen dieses Erfolgs-Bild genannt. Seit den 80er-Jahren nimmt der Lehrer an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule an den Blende-Wettbewerben teil. Zwölf Medaillen, darunter zwei goldene, zwei silberne und drei bronzene, sind die Ausbeute. Auf Bundesebene gewann er drei Silbermedaillen. Neben zahlreichen weiteren Wettbewerbserfolgen kann Walter Scheufen auch auf diverse Ausstellungen im hiesigen Raum verweisen.

Dabei kommen dann seine herrlichen Farbfotos aus dem Urlaub oder der näheren Umgebung ebenso an, wie die Schwarz-Weiß-Bilder, die seine alte Leidenschaft sind.

In diesem Jahr ist unter anderem wieder eine Ausstellung seiner Bilder im „Haus Basten” in Geilenkirchen geplant.