Gangelt: Die Braunbären sind die Hauptdarsteller

Gangelt: Die Braunbären sind die Hauptdarsteller

Einen ganz besonderen Spielplatz haben die Jungtiere bei den Steinböcken im Gangelter Wildpark. Beim letzten Sturm sind hier, wie in anderen Gehegen auch, einige Bäume umgefallen, die schnell als abenteuerlicher Bereich entdeckt wurden. Wer den Freiflügen der Greifvögel zugesehen hat, muss nur wenige Meter gehen, um sich dieses Schauspiel anzusehen.

Gerade jetzt im Sommer bietet der Wildpark Gangelt ein buntes Programm und ein abwechslungsreiches und spannendes Ausflugsziel für die Gäste. So ist beispielsweise viermal in den Ferien die Zauberin Nataly Laforte am Haus Wildblick zu finden, wo sie mit ihrem neuen Programm vor allem die Kinder in ihren Bann zieht.

Nach wie vor sind natürlich die vier jungen Braunbären die Hauptdarsteller im Park. Sie, die sich mittlerweile gegen die drei „Großen” durchgesetzt haben, sorgen immer wieder für Begeisterung bei den Besuchern. Aber das ist nicht alles.

Der über 40 Jahre alte Park an der niederländischen Grenze wartet mit vielen Kleinigkeiten und Randgeschichten auf. Vor allem die Jungtiere begeistern. Steinböcke und Gämsen zeigen Kletterkunst, die Frischlinge bei den Wildschweinen rasen durch ihr Gehege, und junge Hirschkälber und Muffellämmer tollen übermütig umher.

Mehr von Aachener Zeitung