Geilenkirchen: Deutsch-Polnischer Austausch: Ein Wiedersehen unter Freunden

Geilenkirchen: Deutsch-Polnischer Austausch: Ein Wiedersehen unter Freunden

Im Rathaus begrüßte der stellvertretende Bürgermeister, Leonhard Kuhn, Austauschschüler des Gymnasiums Niepolomice in Polen (nähe Krakau). Die Schülergruppe ist Gast der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule.

Im Februar waren Schüler aus Geilenkirchen im Rahmen der Schulpartnerschaft zu Gast in Polen. Leonhard Kuhn stellte den jungen Besuchern die Stadt Geilenkirchen vor und hob dabei die hervorragende geografische Lage im Herzen Europas hervor.

Er erklärte die Funktion des Stadtrates und beantwortete gerne die Fragen der polnischen Gastschüler hierzu. Auch zur aktuellen Flüchtlingspolitik äußerte Kuhn sich und fand interessierte Zuhörer. Die Schülergruppe ist seit Dienstag in Geilenkirchen. Am morgigen Sonntag heißt es Abschied nehmen. Der heutige Samstag ist als Familientag in den Gastfamilien geplant. Abends geht es gemeinsam zum Bowling.

Die Gruppe besuchte schon die Kaiserstadt Aachen und war auch schon auf der Nato-Air-Base zu Gast. Neben einem interessanten zweisprachigen Vortrag über die Fähigkeiten und Einsatzbereiche des Flugzeuges konnten auch alle bei der anschließenden Besichtigung einen unmittelbaren Eindruck davon bekommen

Unzählige Fragen der Schüler wurden geduldig und kompetent durch polnische und deutsche Crewmember beantwortet. Weiterhin standen im Rahmen einer „Indoor-Olympiade“ auch verschiedene sportliche Aktivitäten auf dem Programm.

(agsb/rs)
Mehr von Aachener Zeitung