1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Der Wonnemonat bricht alle Rekorde

Geilenkirchen : Der Wonnemonat bricht alle Rekorde

Ein trauriger Rekord: Bei 355 neuen Arbeitslosen im Laufe des Monats Mai (28 weniger als im April), die sich beim Arbeitsamt gemeldet haben, nahm der Zahl der Jobsuchenden zum Monatsende um 79 oder drei Prozent auf 2585 ab.

Noch zu Beginn des Frühjahrs (April) war ein Anstieg zu verzeichnen gewesen.

Dies ist der höchste Stand in einem Mai, solange die Aufzeichnungen zurück zu verfolgen sind - und das sind 40 Jahre; den danach höchsten Wert gab es im Mai 1997 mit 2580. Im Vergleich zum Vorjahr waren das jetzt 131 Arbeitslose mehr.

Die Arbeitslosenquote - berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen - verringerte sich dadurch um 0,5 Prozentpunkte auf 10,6 Prozent; vor einem Jahr lag die Quote bei 10,2 Prozent.