Gangelt-Mindergangelt: Das Seniorenzentrum Breberen zu Gast in Belgien

Gangelt-Mindergangelt: Das Seniorenzentrum Breberen zu Gast in Belgien

Über eine Woche Erholung vom Alltag freuten sich fünf Bewohner, drei Mitarbeiter vom sozialtherapeutischen Dienst und der Therapiehund des SZB Haus Karin. Mit einem der hauseigenen Busse des Seniorenzentrums Breberen, fuhren sie in den Urlaub und blieben demnach auch vor Ort mobil.

Sie bewohnten ein gemütliches Haus in der Parkanlage in Belgien und erkundeten ab dem ersten Tag die ereignisreiche Umgebung. Gemeinsam wurden Aktivitäten und Ausflüge rund um den idyllischen Ort Erperheide geplant. Es wurden ein Konzert besucht, die ländertypischen Speisen in umliegenden Restaurants verköstigt, sowie mehrfach erfolgreich Bowling gespielt.

Der direkte Nachbarort Peer wurde ebenso mit dem eigenen Bus angesteuert und so wurde bei sonnigem, traumhaftem Wetter der historische Kern der Innenstadt erkundet. Zahlreiche ausgiebige Spaziergänge mit dem Therapiehund Isaura ließen Urlaubsgefühle bei allen Teilnehmern aufkommen.

Besonders in Erinnerung geblieben, sind das gemeinsame Kochen, bei dem sich alle gleichermaßen eingebracht haben, sowie die Ruhe und Entspannung bei den lustigen Spieleabenden in den eigenen vier Wänden. Umso trauriger waren die Reisenden, als der Urlaub nach einem gemütlichen letzten Abend vor dem Kamin sein viel zu schnelles Ende gefunden hat.

Doch man ist sich einig, dass der nächste Urlaub nicht lange auf sich warten soll. Und so planten alle Teilnehmer bereits auf der Rückfahrt nach Mindergangelt, einen erneuten Urlaub im nächsten Jahr.