1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Damensitzung der Süggerather Spätlese

Süggerather Spätlese : Totentanz und eine gigantische Zwergenshow

Die Karnevalsfreunde der Süggerather Spätlese feierten eine tolle Damensitzung in der ausverkauften Aula der Städtischen Realschule in Geilenkirchen. Prinz Klaus I. (Dohlen) und Prinzessin Astrid (Stollwerk) waren unter dem Jubel der bunt kostümierten Närrinnen mit ihrem Gefolge in den Saal eingezogen.

Der Moderator der Damensitzung, Marvin Lang, hatte die dankbare Aufgabe übernommen, an diesem Nachmittag ein Highlight nach dem anderen auf der Bühne zu präsentieren.

Die Vorsitzende der Süggerather Spätlese, Iris Derichs-Lang, und ihre vielen Mitstreiter hatten ein Programm auf die Beine gestellt, das die Narrenschar absolut begeisterte. Neben den hervorragenden Tanzdarbietungen der vereinseigenen Kräfte machten Künstler ihre Aufwartung, die sich schon auf den Bühnen des Karnevals einen Namen gemacht haben.

Da waren die drei Herren Luciano, Rosario und Holger aus dem schönen Stuttgart, die als Heddemer Dreigestirn sogar bei den härtesten Casting-Shows des deutschen Fernsehens bestehen konnten. Ihre „Gigantische Zwergenshow“ kam auch bei den Damen in der Aula der Realschule großartig an.

Ihr Playbackmix aus bekannten Partyhits riss die Närrinnen, die eh schon bestens gelaunt feierten, von den Stühlen, und gemeinsam mit dem Prinzenpaar gab das sympathische Heddemer Dreigestirn natürlich auch eine Zugabe, die den Saal sprichwörtlich zum Kochen brachte. Die drei Vollblutkünstler baten dazu eine der ältesten Damen im Saal höflich auf die Bühne, und gemeinsam wurde der Saal gerockt.

Die Tanzgruppen der Süggerather Spätlese boten so manchen Augenschmaus. Die Showtanzgruppe Limited Edition hatte sich toll kostümiert, und ihr „Totentanz“ begeisterte das Narrenvolk auch durch die hervorragenden tänzerische Leistungen und die von Jessica Peetz und Alina Braun einstudierte Choreographie mit anspruchsvollen Tanzfiguren und akrobatischen Aktionen. Die Zaubersterne, die kleinste Tanzgruppe der Süggerather Karnevalsfreunde, und das Tanzpaar Lilly (Severins) und Sarah (Linkens) wurden vom Publikum mit viel Beifall belohnt. Der Tanz der Garde und des Solomariechens Celine (Mertens) waren weitere Highlights, die das Programm der Damensitzung bereicherten.

Bei den Damen ebenfalls hoch im Kurs standen die Auftritte des Männerballetts Randerath und des Männerballetts Katzem. Eine mitreißende Liveshow boten „De Strosseräuber“. Die Band „Bremsklötz“ aus Düren sorgte ebenfalls für gute Laune bei der Damensitzung. Das rundum gelungene Programm der Karnevalsfreunde Süggerather Spätlese wurde abgerundet durch den Comedian Heinz Rüdiger und die Rede des Pfingströßchen.

Einen weiteren Höhepunkt im Karnevalstreiben der Süggerather Spätlese stellt der Tulpensonntagszug dar, der um 14.11 Uhr beginnt. Im Anschluss an den Karnevalszug laden die Karnevalsfreunde zur After Zuchparty in die Gaststätte La Trattoria ein.