Neuigkeiten aus dem Wildpark: Cleo und Falkner Erwin lernen sich kennen

Neuigkeiten aus dem Wildpark : Cleo und Falkner Erwin lernen sich kennen

Der afrikanische Greifvogel ist etwas Besonderes

Cleo und Erwin sind noch in der Kennenlernphase. Gut, Erwin ist über 70, Cleo zarte 18 Jahre alt – da zieht sich so was schon mal. Aber Erwin ist guter Dinge: „Ich habe um die 50 Vögel an mich gewöhnt – warum sollte es mit diesem nicht klappen?“

Erwin Janssen ist seit 40 Jahren Falkner und über 30 Jahre im Gangelter Wildpark tätig. Cleo hingegen ein Schreiseeadler, ein afrikanischer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen. „So einen Vogel wollte ich immer schon mal haben“, zeigt sich Janssen glücklich, dass es endlich geklappt hat.

Er wurde bei einem Falkner in der österreichischen Steiermark fündig, wo der selber den Vogel vor gut einer Woche abgeholt hat. Cleo kennt Freiflüge, die er natürlich auch in Gangelt machen soll. Aber wie lange es dauert, bis beide sich aneinander gewöhnt haben und Cleo (1,80 Meter Flügelspannweite, rund drei Kilogramm schwer) erstmals in den Gangelter Himmel steigt, ist ungewiss. „Das muss man spüren“, so der erfahrene Falkner.