Geilenkirchen: CDU-Frauen besuchen die Nato-Awacs

Geilenkirchen: CDU-Frauen besuchen die Nato-Awacs

Die Mitglieder der Frauen-Union der CDU, Stadtverband Geilenkirchen, besuchten den Nato E 3A-Verband. Empfangen wurde die 25-köpfige Gruppe von Oberstabsfeldwebel Klaus Kohnen, der durch ein sehr informatives Programm führte. Das weitläufige Flughafengelände wurde bei einer Busfahrt erklärt. Der Awacs-Flugplatz verfügt neben seinen eigentlichen militärischen Anlagen über eine hervorragende Infrastruktur

So finden sich dort Wohnungen, Straßen, Einrichtungen zur Betreuung und schulischen Ausbildung von Kindern, Aus- und Weiterbildungsstätten des Personals, Sanitätseinrichtugnen und vielfältige Sportstätten.

In einem Power-Point-Vortrag wurden die Luftraumüberwachungsaufgaben der Flotte und das Radar der E-3A/D-Luftfahrzeuge erläutert. Die Teilnehmer informierten sich über Einsatzmöglichkeiten und Einsatzmaßnahmen.

Anschließend konnten einige der insgesamt 17 E-3A-Flubzeuge besichtigt werden. Im Hangar wurde der Innenraum eines E-3A-Flugzeugs sowie die hochmoderne Technik in Augenschein genommen.

Mehr von Aachener Zeitung