1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Übach-Palenberg: CDU Boscheln hofft auf Wetterstation

Übach-Palenberg : CDU Boscheln hofft auf Wetterstation

Den schlechten Zustand der Wirtschaftswege kritisierte Josef Fröschen bei einer Mitgliederversammlung der CDU in Boscheln.

Viele Bürger, die mit dem Fahrrad unterwegs seien, führten zunehmend Klage darüber. Ein Großteil dieser Wege sei vor rund 30 Jahren angelegt worden und allein schon deswegen reparaturbedürftig. Daneben hielten die Fahrbahnen die enorme Belastung durch immer schwerere Landmaschinen kaum aus.

Eine interessante Idee zur Information der Bürger über die aktuelle Witterung äußerte der Boschelner CDU-Vorsitzende zum Abschluss seines Rechenschaftsberichtes. Danach sei es sicher einen Versuch wert, eine Wetterstation im Stadtgebiet errichten zu lassen.

Das Beispiel der Nachbargemeinde Selfkant zeige, dass dann die Möglichkeit bestehe, im Rahmen der Regionalberichte im Fernsehen aktuelle Wetterinformationen zu erhalten. Bei der Einrichtung eines „Müllsheriffs” habe die CDU in allererster Linie die ordnungspolitische Aufgabe im Auge.

Erneut kritisch prüfen

Nach Jahresfrist wolle man kritisch prüfen, wie viele derartige Maßnahmen angeordnet worden seien. „Junge Leute brauchen ortsnah eine Ausbildungsstätte”, betonte Franz Wynands anschließend. Ein Besuch der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung bei der Firma Jordans habe in dieser Hinsicht klar gezeigt, welche wichtige Funktion Familienunternehmen wahr nehmen könnten.

Die Firma Jordans biete zunehmend mehr Arbeitsplätze und beschäftige zurzeit elf Auszubildende. Vorwahlen für die Kommunalwahl im Herbst 2004 standen an diesem Abend auch an. Unter Vorsitz des stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden Peter Hermanns wählten die CDU-Mitglieder als Kandidaten für die drei Wahlbezirke einhellig Hubert Wynands, Josef Fröschen und Edgar Busch. Franz Wynands wurde zum persönlichen Vertreter für Josef Fröschen bestimmt.

Für den Kreistagswahlbezirk schlugen alle Josef Thelen sowie Manfred Gaspers als dessen Vertreter vor. Die Wahlergebnisse wird Vorsitzender Josef Fröschen jetzt der Stadtverbandsvorsitzenden Liane Jüngling mitteilen. Diese ihrerseits dürfte schon bald die Nominierungsvorschläge aller CDU-Ortsverbände mit dem Vorstand erörtern und so die Sitzung der zuständigen Mitgliederversammlung des Stadtverbandes vorbereiten.