Übach-Palenberg: Bunt geschmückte Bäume und jede Menge Unterhaltung in der City

Übach-Palenberg: Bunt geschmückte Bäume und jede Menge Unterhaltung in der City

Schon seit Wochen wird emsig geplant und vorbereitet. Denn der Vorstand des Aktionskreises „Pro Übach” ist sich einig: Das traditionelle Maiblütenfest am Wochenende, am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Mai, soll noch schöner werden.

„Die Stadt wird mit vielen, vielen Maibäumen bunt geschmückt, und die Geschäftswelt hält an beiden Tagen kleine Überraschungen für die Besucher bereit”, verspricht Udo Jastrinski, der Vorsitzende des Aktionskreises.

Natürlich wird insbesondere an die Mütter gedacht, denn wie jedes Jahr fällt das Event auf den Muttertag. Auch in diesem Jahr wird wieder eine große Bühne auf dem Übacher Rathaushausplatz aufgebaut, auf der die unterschiedlichen Darbietungen stattfinden.

Erstes Highlight ist der Auftritt der Showband „Allegro”, die am Samstag ab 19 Uhr für Partystimmung sorgt. Am Sonntag steht eine brasilianische Aerobicstunde auf dem Programm, Norman Langen, durch die diesjährige DSDS-Staffel bekannt geworden, wird ab 16 Uhr seinen Auftritt haben und anschließend Autogramme verteilen. Die Übacher Geschäfte und Betriebe haben eine Reihe interessanter Unterhaltsamkeiten zusammengestellt.

Die Friedrich-Ebert-Straße etwa wird vor allem für die Herren interessant sein, amerikanische Karossen werden dort die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Auf dem Carlsplatz indes veranstaltet „Der Tierfreund” eine Tierschau, und an einem Cocktailstand können sich die Besucher erfrischen. Für die Kinder gibt es über die ganze Stadt verteilt Fahrgeschäfte und andere Attraktionen. Auf der Carolus-Magnus-Straße werden an einem Stand die aktuellen Haarmoden präsentiert.

„Im vergangenen Jahr konnten wir uns über mehr als 9000 Besucher freuen und hoffen daher, in diesem Jahr die 10.000er-Marke zu knacken”, wünscht sich Udo Jastrinski und mit ihm die gesamte Kaufmannschaft des Übacher Aktionskreises.

Natürlich macht ein Bummel durch die City hungrig und durstig, deshalb warten die Initiatoren auch mit kulinarischen Genüssen und Getränkeständen an vielen Ecken und Enden auf.

Mehr von Aachener Zeitung