Geilenkirchen: Bürgerversammlung: Windräder in der Diskussion

Geilenkirchen: Bürgerversammlung: Windräder in der Diskussion

Zu einer Bürgerversammlung zum Thema „Windkraftkonzentrationszone” lädt Geilenkirchens Bürgermeister Thomas Fiedler alle Bürger am Dienstag, 11. Mai, 19 Uhr, in die Aula der Gesamtschule ein.

Die Stadt Geilenkirchen plant, eine Fläche bei Tripsrath und eine Fläche bei Lindern als neue Konzentrationszone für Windkraftanlagen auszuweisen. Bei Tripsrath sollen drei bis vier, bei Lindern vier bis fünf Windräder aufgestellt werden.

Doch als ersten Schritt will Fiedler die Bürger beteiligen. Er will möglichst alle Bürger, besonders die Betroffenen aus den Ortschaften Tripsrath, Hoven, Kraudorf, Lindern und Beeck informieren.

Vertreter der Planungsgruppe MWM Aachen stehen an diesem Abend für Fragen zur Verfügung. Bürger, die Einwendungen haben, können sie an diesem Abend kundtun.

Mitarbeiter der Planungsgruppe MWM werden an diesem Abend auch über regenerative Energiequellen und über die Rechte des Bürgers im Verfahren aufklären. „Denn das letzte Wort ist in der Angelegenheit noch nicht gesprochen. Wir wollen zunächst das Vorhaben vorstellen und die Meinung der Bürger hören. Dann erfolgt die Offenlegung der Pläne im Rathaus bis zum 25. Mai, ab Juni werden die Pläne dann im politischen Raum diskutiert”, sagt Fiedler.

Mehr von Aachener Zeitung